SPIEGEL-Bestseller-Autor

Home   |   Über mich   |  Meine Romane   |   Impressum/Kontakt

»Den Namen Ben Berkeley sollte man sich merken.«

Krimi-Couch

Meine aktuellen Titel:


Quality Paperback, Droemer TB

02.03.2015, 448 S.

ISBN: 978-3-426-30422-8

14,99 Paperback

12,99 E-Book

Auch als Hörbuch-Download

Quality Paperback, Droemer TB

01.04.2016, 576 S.

ISBN: 978-3-426-30490-7

14,99 Paperback

12,99 E-Book

Auch als Hörbuch-Download

Alles fing damit an, dass ein paar kalifornische Teenager einen verwegenen Plan ausheckten: Sie wollten nicht die besten Computerhacker des Silicon Valley werden, sondern die besten Geldfälscher, die die Welt je gesehen hat. Also studierte Brain Informatik an der Stanford University. Josh machte eine Ausbildung zum Drucker in Deutschland, Alex knüpfte in Atlantic City Kontakte zur Glücksspielmafia und Stan ging zur Bundespolizei. Und dann passiert das Unfassbare: Aus einem größenwahnsinnigen Teenagertraum wird Realität. Der Cash Club ist geboren. Die vier Freunde drucken täuschendechte Dollarblüten in unglaublichen Mengen. So viel Falschgeld bleibt nicht unentdeckt. Die US-Notenbank und das FBI eröffnen die Jagd auf die besten Geldfälscher der Welt.


Hier gibts eine XXL-Leseprobe

Nach einer wahren Geschichte

Als sich die tausend Augen der National Security Agency auf Gary Golay, den Stellvertretenden Stabschef im Weißen Haus, richten, wird sein Leben zum Alptraum: Er soll eine Prostituierte ermordet haben, auf grausamste Art und Weise. Während Gary um seinen Ruf, seine Familie und seine Freiheit kämpft werden die Beweise gegen ihn immer erdrückender. Selbst seine Frau kann sich dem Strudel von Verdächtigungen nicht entziehen. Einzig der kauzige Anwalt Thibault Stein und seine Assistentin Pia Lindt glauben seine Geschichte von einer Verschwörung, die bis ins Oval Office reicht. Und die uns alle betrifft, denn das Haus der tausend Augen blickt nicht nur auf Gary Golay. Sondern auch auf Dich.


Hier gibts eine XXL-Leseprobe